Segeln – Von Skipper und Crew

BM_Frauenpower_HenningSteinborn

Foto: HenningSteinborn

Wie gelingt der perfekte Törn?

„Ein Schiff im Hafen ist sicher – aber das ist es nicht wofür Schiffe gebaut sind.“ Diese Worte von Grace Hopper machen deutlich, worauf wir uns einlassen, wenn wir an Bord eines Segelschiffes gehen: den Hafen verlassen und einen sicheren Hafen erreichen. Zwischendrin ist nicht alles planbar, aber vieles zu erleben: ein sportlicher Segeltag bei auffrischendem Wind, eine beeindruckende Nachtfahrt unter Sternenhimmel und dunklen Wolkenfetzen oder wohlige Langweile bei Flaute und unendlicher Zeit.

Eine gute Skipperregel lautet: keine fixe Streckenplanung vorab – denn wir sind nicht Herr über Wind, Wellen und sonstige Wetterbedingungen. Anhand der lokalen Wetterprognosen wird der Schiffsführer im Verlauf des Törns Tagesziele setzen aber unsere Fahrt muss sich immer den Gegebenheiten anpassen können.

Neben der Natur ist die Crew der wichtigste Faktor: Manchmal begegnen sich völlig unbekannte Menschen an Bord, mit unterschiedlichen Sprach, Kultur-, Lebens- und Berufshintergrund. Es gilt ihre jeweiligen Vorstellungen, die individuellen Ess- und Trinkgewohnheiten, Ruhezeiten und Aktivitäten ideal in Einklang zu bringen.

Hier kommt vor allem dem Skipper eine maßgebliche Rolle zu. Er oder sie ist das Bindeglied der Crew, gibt Anweisungen, hält den Rahmen, lässt den Dingen seinen Lauf. Neben den notwendigen seemännischen Zertifikaten und der Erfahrung auf See ist das Gespür für den Puls der Crew der entscheidende Hebel für einen erfolgreichen Törn.

Ein gutes Crewmitglied bringt sich dabei aktiv in den Bordalltag ein und zieht sich ebenso aktiv davon zurück. Es übernimmt Verantwortung für sich selbst und lässt andere ebenso selbstverständlich gewähren.

Und genau hierin liegt der Schlüssel für einen herausragenden Segelurlaub: sich einlassen auf den anderen Rhythmus des Meeres, des Schiffs und der Crew – dabei mitmachen und auch mal machen lassen.

Skipper werden bei Schmid Yachting? Hier gibts mehr Informationen.

Lust, mitzukommen? Unsere Mitsegelangebote bieten ganzjährig Möglichkeiten zum Abschalten vom Alltag.

Kommentar verfassen